Spenden für Erwachsene mit körperlicher und/ oder geistiger Behinderung

Das Oberlinhaus und die Oberlinstiftung unterstützen erwachsene Menschen mit körperlicher und/ oder geistiger Behinderung und deren Familien in Potsdam und Umgebung durch umfassende Beratung, Förderung und Assistenz. Zudem bieten wir ein Wohnangebot. Ziel ist, dass die jungen Menschen altersentsprechend selbstbestimmt leben und zu höchstmöglicher Selbstständigkeit befähigt werden.

>> Spenden Sie für unser Wohnhaus für Erwachsene mit körperlicher und/ oder geistiger Behinderung.

Wohnhaus für Erwachsene mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung

Mit Ihrer Spende für Erwachsene mit körperlicher und/ oder geistiger Behinderung unterstützen Sie die Arbeit im Thusnelda-von-Saldern Haus. Das 2010 eröffnete moderne Wohnhaus ist zentral in Potsdam-Babelsberg gelegen. Es ist das zweite Zuhause von Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung oder mit Hirnschädigung ab 18 Jahren.

Den hier lebenden Klientinnen und Klienten ermöglichen Sie mit Ihrer Spende besondere Förderangebote, für die Krankenkassen und andere Kostenträger keine Mittel zur Verfügung stellen.

  • Workshops: Klientinnen und Klienten stärken

    Mit Ihrer Hilfe möchten wir Klientinnen und Klienten mit zusätzlichen Workshops stärken, z. B. in ihrem Selbstbewussstein und ihrer Persönlichkeitsbildung. Zudem sollen die Mitglieder der Bewohnerschaftsräte unserer Wohnhäuser durch regemäßige Weiterbildungen stets auf dem neuesten Stand bezüglich ihrer Rechte und Pflichten als Interessenvertreter sein, um diese in vollem Umfang wahrzunehmen und optimal ausüben zu können. Für Weiterbildungen und Workshops, z. B. mit externen Coaches, fallen Teilnahme- und Honorarkosten an.

    Personalkosten von Festangestellten und Honorare von Vorständen werden mit Ihrer Spende nicht finanziert.

  • Ferienfahrten: Mal raus aus dem Alltag

    Jede Mensch braucht von Zeit zu Zeit einen Tapetenwechsel: Mal raus aus dem Alltag, was anderes sehen, hören und/ oder riechen – und dabei neue Kraft tanken. Neben gemeinschaftlichen Aktionen wie Ausflügen in die nähere Umgebung möchten wir Ferienfahrten – z. B. an die Ostsee – organisieren und unsere Klientinnen und Klienten bei der Reisefinanzierung unterstützen. "Solche Fahrten müssen Klientinnen und Klienten selbst zahlen", so Tina Mäueler, Bereichsleiterin Wohnen der Oberlin Lebenswelten. Viele Menschen mit Behinderung und deren Familien könnten die Kosten dafür nicht aufbringen.

    Mit Ihrer Spende sollen Klientinnen und Klienten auch mit kleinem Geldbeutel einmal die erholsame Salzluft atmen können. Hierfür fallen Kosten an für:

    • die Hin- und Rückreise, z. B. mit dem Zug oder einem Bus
    • den Transport vor Ort, z. B. mit einem Kleinbus
    • Unterbringung und Verpflegung
    • Hin- und Rückreise sowie Unterbringung und Verpflegung unserer Mitarbeitenden als Begleitpersonen

    Personalkosten von Festangestellten und Honorare von Vorständen werden mit Ihrer Spende nicht finanziert.

Spendenformular

FundraisingBox Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Hahn

Spenderbetreuung

Jetzt spenden!