Benefizkonzert

Kammermusik auf höchstem Niveau in der Oberlinkirche

Erleben Sie Musikgenuss auf höchstem Niveau und werden Sie dabei Teil eines tollen Projektes. Seit 2014 veranstaltet die Oberlinstiftung jährlich im Frühjahr ein Benefizkonzert in der Oberlinkirche. Es werden verschiedene thematisch aufeinander abgestimmte Kammermusikstücke dargeboten. Der Erlös kommt der Stiftung zugute, um Projekte zu unterstützen, für die Pflegekassen und andere Kostenträger keine oder nicht ausreichend Mittel zur Verfügung stellen.

Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei, Besucherinnen und Besucher werden jedoch um eine Spende gebeten. Die Oberlinstiftung kann gemeinsam mit Ihnen viel Gutes bewirken. Transparenz und Glaubwürdigkeit bei der Verwendung der Spenden sind für uns selbstverständlich. Davon können sich unsere Freunde und Förderer auch immer wieder persönlich vor Ort überzeugen.

Lesen Sie mehr über unsere Stiftungstransparenz und Stiftungsethik.

Benefizkonzert 2022

Nachdem unser Benefizkonzert in denen vergangenen zwei Jahren aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, planen wir eine Wiederauflage im Frühjahr 2022. Erneut mit dabei sind Antje Weithaas und Jonathan Weigle. Sie werden von weiteren Musikerinnen und Musikern unterstützt, u. a. von der Kammerakademie Potsdam. Das Konzert findet – wie gewohnt – in unserem Gotteshaus statt.

Termin und Programm stehen noch nicht fest, Musikliebhaberinnen und -liebhaber können sich ab sofort für das Konzert anmelden – per E-Mail oder Telefon. Weitere Informationen folgen Anfang kommenden Jahres.

Künstler

Antje Weithaas

begann mit viereinhalb Jahren mit dem Geigenspiel. Die gebürtige Gubenerin, Jahrgang 1966, studierte an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und gewann 1987 den Kreisler-Wettbewerb in Graz, 1988 den Bach-Wettbewerb in Leipzig und 1991 den Internationalen Joseph-Joachim-Violin-Wettbewerb in Hannover. Einige Jahre lehrte sie als Professorin. Als Solistin hat sie mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Bamberger Symphonikern sowie den großen deutschen Radio- und internationalen Spitzenorchestern wie Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony und Philharmonia Orchestra gearbeitet. Ihr Repertoire beinhaltet neben den großen Konzerten Mozarts, Beethovens und Schumanns Klassiker der Moderne, z. B. Schostakowitsch.

Jonathan Weigle

wurde 1984 in einer Musikerfamilie hineingeboren und spielt seit seinem 5. Lebensjahr Violoncello. Sein Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin schloss er 2014 mit Auszeichnung ab. Nach 10 Jahren u. a. als Solocellist bei der Jungen Philharmonie Brandenburg erhielt er 2009 das Ferenc-Fricsay-Stipendium beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Seitdem war er als Solocellist im Frankfurter Opern- und Museumsorchester und als stellvertretender Solocellist bei Göteborgs Symfoniker tätig. Zudem spielt er regelmäßig in namhaften Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig. Jonathan Weigle ist u. a. Träger des Hanns-Eisler-Preises für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik 2013.

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Hahn

Spenderbetreuung

Jetzt spenden!