Benefizkonzert

Kammermusik auf höchstem Niveau in der Oberlinkirche

Erleben Sie Musikgenuss auf höchstem Niveau und werden Sie dabei Teil eines tollen Projektes. Seit 2014 veranstaltet die Oberlinstiftung jährlich ein Benefizkonzert in der Oberlinkirche. Es werden verschiedene thematisch aufeinander abgestimmte Kammermusikstücke dargeboten. Der Erlös kommt der Stiftung zugute, um Projekte zu unterstützen, für die Pflegekassen und andere Kostenträger keine oder nicht ausreichend Mittel zur Verfügung stellen.

Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei, Besucherinnen und Besucher werden jedoch um eine Spende gebeten. Die Oberlinstiftung kann gemeinsam mit Ihnen viel Gutes bewirken. Transparenz und Glaubwürdigkeit bei der Verwendung der Spenden sind für uns selbstverständlich. Davon können sich unsere Freunde und Förderer auch immer wieder persönlich vor Ort überzeugen.

Lesen Sie mehr über unsere Stiftungstransparenz und Stiftungsethik.

Benefizkonzert 2022

Kammermusik erfüllt Wünsche

Am 8. September in der Oberlinkirche

Am Donnerstag, 8. September 2022, findet unser diesjähriges Benefizkonzert unter dem Motto "Kammermusik erfüllt Wünsche" statt. Nach zweimaligem Pausieren aufgrund der Corona-Pandemie freuen wir uns auf ein musikalisches Highlight in der Oberlinkirche. Von 19 Uhr an entführt sie die Violistin Antje Weithaas gemeinsam mit befreundeten Musikerinnen und Musikern in die Welt der Kammermusik. Auf dem Programm steht Franz Schubert: Oktett in F-Dur, D 803.

Mit diesem Konzert möchten wir Sie erneut um Ihre Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Sinnesbehinderungen bitten. Um die Motorik und die kognitive Entwicklung zu fördern, möchten wir besondere Spielzeuge und zusätzliches sinnesspezifisches Fördermaterial erwerben, z. B. Schaumstoff-Kletterwürfel. Durch das Bauen mit den Schaumstoff-Elementen wird räumliches Denken spielerisch angeregt und kreativ gefördert. Auch Klingelbälle mit Glocken und Schalllöchern, die Kinder und Jugendliche mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung verfolgen können, stehen auf dem Wunschzettel. Im Wohnhaus für Kinder und Jugendliche mit Sinnesbehinderungen freuen sich alle sehr, dass durch Ihre Spende Wünsche erfüllt werden können, die von Krankenkassen und anderen Kostenträger nicht finanziert werden. 

Das Konzert mit anschließendem Umtrunk geht bis 20:30 Uhr. Die Oberlinkirche befindet sich auf dem Campus des Oberlinhaus, Rudolf-Breitscheid-Straße 24. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung im Voraus und freuen uns über Ihr Kommen!

Künstler & Künstlerinnen

Antje Weithaas

"...energiegeladen durchdringt sie mit ihrer zwingenden musikalischen Intelligenz und ihrer beispiellosen technischen Souveränität jedes Detail im Notentext. Ihr Charisma und ihre Bühnenpräsenz fesseln, ohne sich je vor das Werk zu drängen", heißt es in ihrer Biographie. "Weltklassenniveau" attestierte ihr kürzlich die Zeitung "Die Rheinpfalz". Als Solistin arbeitete sie bereits mit den Bekanntesten Orchestern weltweit, z. B. Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony und Philharmonia Orchestra in London. (Foto: Marco Borggreve)

Jonathan Weigle

ist leidenschaftlicher Kammermusiker und arbeitete mit herausragenden Künstlern wie Kolja Blacher und Lars Anders Tomter zusammen. Er trat bei zahlreichen europäischen Festivals und Akademien auf und ist mehrfacher Preisträger, u. a. des Hanns-Eisler-Preises für Komposition und Interpretation zeitgenössischer Musik. (Foto: Privat)

Callum Hay Jennings

ist ein kanadischer Kontrabassist. Er studierte an der University of Toronto, der McGill University in Montreal und zog 2012 für sein Masterstudium an der Hochschule "Hanns Eisler" nach Berlin. Heute ist er ein gefragter Orchestermusiker in renommiertesten Ensembles Europas und engagierter Solobassist. (Foto: Felix Broede)

Suyeon Kang

"...sie zieht mit wenigen energischen Bogenstrichen das Konzerthausorchester in Bann - und das Publikum dazu... Innigkeit, Hochspannung, jeder Ton beseelt", so das Tagesspiegel über die koreanisch-australische Geigerin. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Suyeon Kang konzertierte als Solistin mit vielen renommierten Orchestern. Darüber hinaus ist sie auch passionierte Kammermusikerin. (Foto: Beate Waetzel)

 

Christoph Knitt

ist seit 2006 Solo-Fagottist der Kammerakademie Potsdam und Mitglied des Persius Ensembles. Er spielt regelmäßig mit Orchestern wie der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der Komischen Oper Berlin und der Deutschen Oper Berlin. (Foto: KAP)

 

Sibylle Mahni

spielte als gefragte Solo-Hornistin in einer Vielzahl bedeutender Orchester. Darüber hinaus arbeitete sie mit vielen bekannten Dirigenten zusammen. Mit großem Engagement widmet sie sich auch der Kammermusik und gastierte bei namenhaften Kammermusikfestivals. Zum Wintersemester 2020/ 2021 wurde sie als hauptamtliche Professorin für Horn an die Hochschule für Musik "Hanns Eisler" berufen. (Foto: Privat)

 

Markus Krusche

ist seit 2012 Solo-Klarinettist der Kammerakademie Potsdam. Zudem ist er regelmäßig Gast in renommierten Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchestra und der Camerata Bern, wo er mit vielen bekannten Dirigenten zusammenarbeiten konnte. (Foto: KAP)

 

Sindy Mohamed

gehört zu den vielversprechendsten jungen Bratschistinnen ihrer Generation. Als Preisträgerin des Internationalen Anton-Rubinstein-Wettbewerbs 2017 und Stipendiatin der Ottilie-Selbach-Redslob-Stiftung trat sie als Solistin unter Lars Vogt auf. Als Solistin und Kammermusikerin ist Sindy Mohamed regelmäßig zu Gast bei großen Festivals. (Foto: Nikolaj Lund) 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Hahn

Spenderbetreuung

Jetzt spenden!